CREW

Schön, dass du dich für den Crew Bereich interessierst. Möchtest du gerne auf dem Modular mitarbeiten und das Festival aktiv mitgestalten, dann melde dich jetzt an. Hier findest du erst einmal eine Übersicht über alle Arbeitsbereiche. Falls was passendes für dich dabei ist, fülle einfach unser Bewerbungsformular aus. U18jährige siehe Punkt 3!

Wir freuen uns auf dich!

#ALLESISTWICHTIG // Crewbereiche

Auf dich ist Verlass, auch wenn mal die Bude brennt, du bringst den Bierbombern Nachschub und hast kein Problem, dir deinen Weg durch die Publikumsmassen zu bahnen – dann bist du unser Mann.

Das Modular Festival hinterlässt neben drei Tagen Halligalli natürlich auch Spuren. Wir arbeiten seit geraumer Zeit an unser Ökobilanz und wollen auch die Besucher dahingehend sensibilisieren, dass ein Festival in diesem Format im Landschaftsschutzgebiet nicht selbstverständlich ist. Ein paar Stellschrauben machen es möglich, einen Teil dazu beizutragen, dass das Gelände sauber vor und hinter Bühne bleibt. Dir ist das Thema auch ein persönliches Anliegen? Zeig uns deinen grünen Daumen!

Einmal Rock´n´Roll hin und zurück, bitte! Du baust die Modular City – die Grundlage für Alles. Bist aktiv am Auf- und Abbau der Veranstaltungsfläche beteiligt und stellst die komplette Infrastruktur sicher. Ein ganz spezielles Angebot bieten wir dir in der Abteilung „Woodworker“, diese nehmen sich ganz speziellen Sitzmodulen und Holzbauten an. Wenn das Gelände öffnet, bist du mit deiner ersten Schicht schon durch. Während des Festivals hast du ein easy Leben, du hast nämlich frei (außer du willst unbedingt auch noch woanders mitarbeiten, dann halten wir dich nicht davon ab). Beim Abbau gilt es dann wieder: Du kennst die Abläufe. Alles muss wieder zurück an seinen Ort, damit wir das Gelände wieder so verlassen, wie wir es vor dem Aufbau vorgefunden haben.

Hier sind Muckis gefragt! Du ladest das Heiligste der Musiker, nämlich ihre Instrumente, ein und aus. Während den Slots stehst du als Stage-Hand parat und hilfst dem Stagemanager, dass die Band rechtzeitig auf der Bühne ist.

Hier hast du nicht nur den direkten Kontakt zum Publikum, sondern bekommst auch am meisten von den Bands mit. Du bist der Meinung, dass das Bier in Strömen fließen und immer kalt sein muss? Du hast schon Erfahrung am Zapfhahn? Dann bist du genau der/die Richtige!

Du bist freundlich, besitzt aber durchaus Durchsetzungsvermögen. Am Einlass bist du der erste Kontakt zu den Gästen und kümmerst dich darum, dass der Einlass reibungslos läuft und jeder das richtige Bändchen bekommt.

Arbeitszeiten sind am 15/16/17 jeweils eine Schicht a 6 Stunden. Die Schichten sind von 12:30 Uhr bis 18:30 und von 18:00 bis 00:00 Uhr (Das Gute ist ja, dass irgendwann alle Gäste da sind, dann werden die Schichten entsprechend reduziert).

Du kümmerst dich darum, dass Künstler und Equipment von A nach B kommen. Du hast nicht nur einen Führerschein, sondern auch schon Fahrerfahrung? Hier ist absolute Fahrsicherheit, Zuverlässigkeit und Diskretion gefragt!

Das Wohlergehen unserer Crew ist uns heilig! Du sorgst dafür, dass das Crew-Zelt zum kurzen Luft holen und Verweilen einlädt und dass niemand hungern und dursten muss und bist Ansprechpartner jeglicher Belange.

Du bist nach der Einlasscrew das zweite Gesicht, das dem Besucher entgegenlächelt! Hier erfahren die Besucher*innen, wer wann spielt, welche Rahmenprogrammpunkte wo stattfinden, wo das nächste Klo ist. Ihr lotst die Besucher*innen durch das Festival!

Du bist ein Verkaufstalent und weißt, wie man Produkte an den Mann und an die Frau bringt? Du überlegst dir gerne neue Strategien, um diese attraktiver zu bewerben und auszulegen? Wir haben für 2017 mehr Merch denn je und freuen uns, wenn du mit im Boot bis! Hinweis: Wir haben auch einen DIY-Merchbereich. Dort werden Merchandise-Artikel direkt auf dem Festival gebastelt, bedruckt und gesiebdruckt. Wenn du ein kreatives Händchen hast, dann kannst du dort gerne mit anpacken!

WAS ICH SCHON IMMER MAL WISSEN WOLLTE

1. Wird die Arbeit als Volunteer monetär vergütet?

Volunteers arbeiten als ehrenamtliche Helfer und bekommen deshalb keine monetäre Vergütung. Im Vordergrund steht die Teilhabe und Mitgestaltung des Modular Festivals. Allerdings wird für eure gesamte Arbeitszeit für Verpflegung gesorgt, ihr bekommt natürlich freien Zugang zum Festival und es gibt eine Abschlussfeier wie auch Weihnachtsfeier, zu der ihr alle herzlich eingeladen seid und wo dann IHR gefeiert und bedient werdet. Zudem gibt’s ein kleines Überraschungsschmankerl und eine Bescheinigung eurer ehrenamtlichen Tätigkeit vom OB persönlich unterschrieben (was für euren Lebenslauf gar nicht blöd ist!).

2. Werden wir auf dem Festival mit Essen und Getränken versorgt?

Während dem Festival werdet ihr selbstverständlich immer mit Non-Alkoholgetränken und mit Essen versorgt. Nur mit vollem Magen lässt es sich gut mit anpacken.

3. Muss ich als Volunteer volljährig sein?

Es wird eine kleine überschaubare Gruppe von U18jährigen (Modular Youngstars) unter den Volunteers geben. Aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen muss das Mindestalter zum Zeitpunkt des Festivals  16 Jahre sein. Falls ihr Interesse habt, meldet euch bitte per Email bis spätestens 31. März an crew@modular-festival.de. Alle anderen Volunteers müssen das Mindestalter von 18 Jahren vor Beginn des ersten Arbeitstages erreicht haben.

4. Wie kann ich mich bewerben?

Hier

5. Was ist, wenn ich schon ein Ticket besitze?

Wir können bereits erworbene Tickets leider nicht zurück nehmen.

6. Bekommen Volunteers auch normale Bändchen?

Für euch wird es extra Volunteer-Bändchen geben, mit dem ihr Verpflegung und Zutritt zum Crew-Bereich bekommt.

7. Bekomme ich Arbeitskleidung?

Du wirst von uns eine Volunteerweste bekommen, mit der ihr klar als Modular-Crew erkennbar seid.

8. Ist es möglich mit meinen Freunden in einem Team zu arbeiten?

Wir versuchen jeglichen Schichtwünschen nachzukommen, allerdings ist es uns nicht immer möglich, diese zu erfüllen. Wir bitten um Verständnis.

9. Ist es möglich vor dem Festival zu arbeiten?

Ja, das ist in bestimmten Bereichen durchaus möglich und wir freuen uns natürlich darüber. Das Modular Festival wird ab Samstag, 10. Juni auf dem Gelände aufgebaut. D.h. ab da sind wir froh um jede helfende Hand. Außerdem werden in Workshops, die in Kooperation mit dem Textilmuseum (tim) stattfinden, im Vorfeld up- und recycelte Dekomaterialien gebaut und gebastelt, um das Gelände zu schmücken. Auch dafür werden kreative und engagierte Leute gesucht (Anmeldung erforderlich unter info@modular-festival.de).

10. Darf ich während meiner Schicht Alkohol trinken? Und was ist mit Drogen?

Alkoholkonsum ist vor und während deiner Schicht nicht gestattet. Drogenkonsum tolerieren wir in keinerlei Hinsicht. Bei Nichtbeachtung ist mit Konsequenzen zu rechnen. Allerdings haben wir natürlich nichts gegen ein Feierabendbier.

11. Was ist, wenn ich kurzfristig absagen muss?

Dass der Apparat Festival überhaupt richtig läuft, ist es wichtig, dass alle, die beim Festival mitgestalten, absolut zuverlässig und pünktlich sind. Natürlich gibt es immer Gründe, die eine kurzfristige Absage oder ein Zuspätkommen erfordern. Bitte wendet euch in diesem Fall so früh wie möglich an die Volunteer-Koordination, damit ein Ersatz gefunden werden kann. Sollte diese Absage allerdings keinen wichtigen Grund haben, möchten wir darauf hinweisen, dass wir uns das vermerken und sich das auf das Volunteer-Zeugnis und auf zukünftige evtl. Zusammenarbeit auswirkt.

12. Wie ist das mit den Arbeitszeiten und kann ich auch in anderen Bereichen arbeiten?

Es wird Schichtpläne geben, die euch genau sagen, wie und wo ihr mit anpacken könnt. Diese werden nach eurer Prioritäten-Angabe auf dem Volunteer-Bogen erstellt. Falls ihr noch zusätzlich Zeit, Energie und Lust habt, seid ihr natürlich in anderen Bereichen herzlich willkommen – vorausgesetzt, es schneidet sich nicht mit dem anderen Arbeitsbereich. Und vergesst nicht: Ihr solltet das Modular Festival auch genießen können!

13. Für was braucht ihr unsere Daten?

Es ist wirklich wichtig, dass ihr Vorname (keinen Spitznamen), Nachname, Emailadresse,  Handynummer etc. wahrheitsgetreu in dem Anmeldeformular angebt. Diese Daten brauchen wir, um euch einerseits direkt kontaktieren zu können bezüglich der Schichtpläne. Außerdem wird euch nach dem Festival eine Bescheinigung über eure ehrenamtliche Tätigkeit ausgehändigt. Diese wird unterschrieben vom OB persönlich. Dritte haben keinen Zugang zu euren Daten.

14. Erhalte ich eine Bescheinigung für die Teilnahme am Festival?

Ja, jeder Volunteer bekommt von uns ein Zeugnis ausgestellt, das die ehrenamtliche Teilnahme am Modular Festival bestätigt. Dieses wird vom Stadtjugendring und vom Oberbürgermeister der Stadt Augsburg unterschrieben. Dafür ist es wichtig, dass alle Kontaktdaten richtig und wahrheitsgemäß angegeben werden! Eine Änderung oder nachträgliche Zusendung der Bescheinigung bei fälschlichen Angaben ist uns aus Zeitgründen für 2017 nicht mehr möglich!!

15. Wann erhalte ich eine Zusage?

Jeder der sich bei uns anmeldet, wird als Volunteer aufgenommen, vorausgesetzt du bist mindestens 18 Jahre alt oder bist einer von 10 U18-jährigen. Genauere Zeiten, Informationen und erste Einweisungen zu den einzelnen Arbeitsbereichen werden zu gegebener Zeit vor dem Festival bekannt gegeben.