Festivalordnung

FAQ

Wie ist es mit dem Jugendschutz und der Altersbeschränkung?

Alkohol wird nur an Personen ausgeschenkt, denen laut Jugendschutzgesetz der Konsum von  Alkohol erlaubt ist.

Der Stadtjugendring Augsburg als Veranstalter des Modular Festivals ist ein anerkannter Träger der Jugendhilfe. Von daher ergeben sich Besonderheiten im Jugendschutz:

Wir empfehlen, keine Kinder unter 4 Jahre auf das Festivalgelände mitzubringen.

Kinder bis einschließlich 13 Jahre dürfen sich ausschließlich mit einer erziehungsberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person auf dem Festivalgelände befinden. Die Erziehungsbeauftragung (U14) gibt es hier zum Download. Am Infopoint können gegen Pfand kostenlos Ohrenschützer ausgeliehen werden!

Jugendliche zwischen 14 und einschließlich 17 Jahren dürfen sich bis 24 Uhr alleine auf dem Festivalgelände aufhalten. Danach muss entweder ein:e Erziehungsberechtigte:r oder eine erziehungsbeauftragte Person in Begleitung des:r Jugendlichen sein. Die Erziehungsbeauftragung (U18) gibt es hier zum Download.

Es gilt das Jugendschutzgesetz in der jeweils geltenden Fassung.

Die Erziehungsbeauftragung

  • ist nur mit Vorlage des Personalausweises gültig.
  • muss 2x kopiert werden (1x zur Vorlage und Abgabe beim Einlass, 1x für den:die Erziehungsbeauftragte:n).
  • muss von dem:der Erziehungsbeauftragten bei Aufforderung zu jeder Zeit und überall auf dem Festivalgelände vorgezeigt werden.
  • darf nicht auf Gastwirt:innen/Veranstalter:innen/Mitarbeiter:innen/Volunteers übertragen werden.
  • gilt ausschließlich für das Modular Festival vom 03. – 05. Juni 2022.

Einlassregeln

Beim Einlass findet aus Gründen der Sicherheit und Ordnung sowie der Müllvermeidung eine Sicherheitskontrolle durch unsere Security statt. Verboten sind: Feuerwerkskörper, Wunderkerzen, weitere pyrotechnische Gegenstände, Regenschirme über Handtaschengröße, Klappstühle oder andere Sitzgelegenheiten, Rucksäcke und Taschen über DIN A3 Größe, Hieb-, Schuss- Stichwaffen jeglicher Art, sonstige als Schlagwerkzeuge geeignete Gegenstände (Ketten, Stangen etc.), Profikameras ohne Akkreditierung, Go Pros, Selfiesticks, alkoholische und nichtalkoholische Getränke sowie Glasflaschen, PET-Flaschen, Tetra Paks, Hartplastik- oder Glasbehälter, Thermoskannen, Kanister, Fässer, Dosen, Drogen, (Haus-)Tiere.

Beim Betreten des Geländes wird eure Eintrittskarte gegen unser Festivalbändchen getauscht. Mit diesem könnt ihr das Gelände verlassen und auch wieder betreten. Das Bändchen ist nicht übertragbar. Bei Verlust des Festivalbändchens gibt es keine Erstattung.

Findet das Festival auch bei schlechtem Wetter statt?

Ja. Da das Festival Open Air ist, findet es bei jedem Wetter statt. Sind die Wetterbedingungen allerdings so, dass eine Nutzung des Geländes nicht gestattet werden kann, müssen gegebenenfalls manche Programmpunkte abgesagt werden. Wir haben zwar um großartiges Wetter gebeten, wissen allerdings nie, was kommt und bitten deshalb ggf. um euer Verständnis.

Kann ich mein Ticket umtauschen, wenn sich der Auftritt einer Band verschiebt, diese abgesagt wird oder mir nicht gefällt?

Aufgrund des vielfältigen Line-Ups lassen sich Verschiebungen im Timetable leider nicht immer vermeiden. Die Rückgabe oder der Umtausch des Tickets ist daher nicht möglich. Änderungen im Zeitplan behalten wir uns stets vor. Bei Absage einer Band bemühen wir uns um einen geeigneten Ersatz.

Ton-, Film- und Videoaufnahmen

Professionelle und kommerzielle Ton-, Film- und Videoaufnahmen sind nicht ohne ausdrückliche Erlaubnis gestattet. Bitte wendet euch in diesem Falle an presse@modular-festival.de.

Als Besucher:innen willigt ihr automatisch ein, dass wir Bild-, Video- und Tonaufnahmen für zukünftige Werbe- und Dokumentationszwecke verwenden dürfen, auf denen ihr zu sehen bzw. zu hören seid.

Kann ich beim Modular mithelfen?

Ja klar! Wir sind immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfer:innen für den Einlass, in der Gastronomie, bei der Technik, in der Programmbetreuung, als Stagehand, für den Auf- und Abbau, in der Platzgestaltung, als Infolots:in und in anderen Bereichen. Wenn Du schon immer mal hinter die Kulissen einer solchen Veranstaltung schauen wolltest oder dich vielleicht auch beruflich in diesem Bereich orientieren möchtest, dann melde dich ab Mitte März hier auf unserer Website über das Formular an und werde Teil unserer Modular Crew 2022. Alle Infos zu den verschiedenen Bereichen findest du ebenfalls ab Mitte März auf unserer Homepage.

Sicherheit

Liebe Festivalbesucher:innen, wir wollen, dass ihr unbeschwert eine schöne Zeit in netter Atmosphäre genießen könnt und alle, die dazu beitragen so sicher wie möglich arbeiten können. Deshalb haben wir als Veranstalter:innen gemeinsam mit Polizei und Ordnungsamt unser Sicherheitskonzept angepasst.

Grundsätzliches

Bitte respektiert und hört auf unsere Security.

Bitte beachtet unsere Hausordnung, geht nicht in die unerlaubten Bereiche oder klettert auf Absperrgitter, sonst müsst ihr das Festivalgelände verlassen.

Wir übernehmen keine Haftung für Personen- oder Sachschäden jeglicher Art.

Wir werden unsere Festivalbesucher:innen vor pöbelnden, alkoholisierten Gästen schützen. Wer andere Gäste belästigt oder bedroht, muss das Festivalgelände verlassen. Stark angetrunkenen Gästen wird der Eintritt auf das Festivalgelände vom Sicherheitspersonal verwehrt.

Bitte lasst unseren Projekt- und Programmpartner:innen ihr Material (z.B. Banner, Schilder) und den Bands ihr Equipment.

Entsorgt euren Müll und eure Zigaretten bitte in den dafür vorgesehenen Behältern.

Rucksäcke und Taschen

Bitte lasst größere Rucksäcke und Taschen zuhause. Das spart euch Zeit beim Einlass. Mitgebrachte Taschen, Brustbeutel, Gürtel- und Bauchtaschen sowie alle weiteren verschließbaren Behältnisse werden am Eingang genauestens untersucht. Taschen, die größer als ein DIN A3 Blatt sind, dürfen nicht mit aufs Festivalgelände genommen werden.

Sicherheitskontrollen

Im Eingangsbereich zum Veranstaltungsgelände und im Umfeld des Areals kann es Sicherheits- und Personenkontrollen geben.

Security

Um die Personenkontrollen leisten zu können, setzen wir zusätzliche Securitykräfte ein. Auch die Polizei als unser Partner wird ihre Kräfte der Lage entsprechend anpassen und beim Festival freundlich, aber unübersehbar Präsenz zeigen.

Verloren und gefunden

Fundsachen könnt ihr während der Veranstaltung am Infostand abgeben und Verlorenes dort abholen. Wenn ihr einen Verlust erst im Nachhinein bemerkt, ist das Bürgerbüro der Stadt Augsburg die richtige Anlaufstelle.

Medizinische Versorgung

Die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen ist mit Sanitätern am Platz.

Essen und Trinken

Auf dem Veranstaltungsgelände gibt es ein Angebot von Speis und Trank. Es ist möglich, ein Essenspaket für die Kleinsten mitzubringen; gleiches gilt für Getränke. Bitte denkt aber an unsere Standbetreiber und uns als Veranstalter.